Laura will hoch hinaus

Laura arbeitet priva als HobbyhureGerade hat Laura ihr Abitur gemacht. Sie musste noch 13 Jahre ran, bis sie das Abi endlich in der Tasche hatte. Nun ist sie heilfroh, dass sie es hat. Als nächstes will sie studieren. Damit will sie auch garnicht lange warten. Sie möchte Medizin studieren und Chirugin werden. Naja, mit Männerkörpern kennt sich Laura trotz ihres zarten Alters von 19 schon bestens aus. Schließlich arbeitet sie schon geraume Zeit als Hobbynutte, weshalb Laura immer Geld in der Tasche hat. „In der Uni werde ich das weitermachen. Ich brauche das Geld und außerdem macht es Spaß, mit verschiedenen Männern zu schlafen!“ . Ich bin ihrer Meinung und sage ihr, dass eventuell ein Artikel in diesem Portal abfällt, wenn mich die Kleine mal ranlässt. Immerhin ist das eine gute Werbung für sie. Und wieder musste ich feststellen, dass ich den besten Job dieses Planeten habe. Ich durfte das Luder ficken ohne auch nur einen Cent zu bezahlen. Das Teen-Girl war so eng, dass es mir fast den Schwanz abquetschte und ich konnte sie ohne Gummi ficken und auch noch auf den Mund küssen. Meine persönliche Bewertung: sehr empfehlenswert!

Willst du Laura ficken? Dann klicke hier →

Doggystyle bevorzugt

Teenie Lisa nackt und wartet auf SchwanzLisa ist noch sehr jung. 18 ist sie vor 2 Monaten geworden. Dafür ist sie sehr dankbar, denn jetzt muss sie ihre Geilheit nichtmehr verstecken. Sie geht zwar noch zur Schule, ist aber dennoch lieber mit älteren Männern zusammen. „Die ficken einfach besser!“ sagt sie, und will mich auch gleich testen. Bei so einem knackigen Teenie-Arsch sage ich doch nicht nein! Lisa ist irgendwie Notgeil. Ein Arzt hatte ihr vor kurzem „Hypersexualität“ bescheinigt und wollte das Luder in Therapie schicken. „Der kann mich mal, was geht den das an, wenn ich dauertn geil bin? Hat irgendwas von „Sexsucht“ gelabert…“. Ich widerspreche der Göre nicht und pack schonmal meinen Schwanz aus, da streckt die Kleine mir auch schon ihren Knackarsch entgegen. Das Stück bevorzugt „doggystyle“, da lass‘ ich mich auch nicht zweimal bitten. Beim Ficken steckte ich ihr meinen Zeigefinger in den Arsch um zu testen, ob auch anal was geht. Leider lies sich das Girl nicht in den Arsch ficken. Trotzdem ist ein Ritt auf ihr ohne wenn und aber zu empfehlen. Sie ist nur per Handy zu erreichen, da sie noch zu hause wohnt. Willst du Lisa auch mal ficken? Dann rufe sie doch an. Wo es die Nummer gibt? Na HIER!

Sarah fickt gerne

Hobbyhure SarahNaja, wer tut das nicht? Aber bei Sarah ist das schon etwas anderes, weil sie dafür gelegentlich auch noch Geld nimmt. Damit werden aus ihren Liebhaben aber nicht zwangsläufig „Freier“. Laut ihrer eigenen Aussage ist Sarah nähmlich keine Hure! Darauf legt das kleine Luder schon wert. Welche professionelle wird beim Poppen schließlich so geil, dass sie davon auch noch rote Bäckchen bekommt? Wohl eher kaum eine. Im richtigen Leben ist Sarah übrigens Kindergärtnerin äh sorry „Erzieherin“. In ihrem Beruf bringt sie dem Nachwuchs praktisch Moral und Anstandt näher. Ja, das haben wir gerne: Wasser predigen und abends dann den Wein trinken, gell, kleine Sarah?

Jennifer mag es nakig

Jennifer
Hobbyhure Jennifer

Jennifer ist ein echtes Küken in dieser Branche. Mit gerade mal 19 Jahren ist sie noch sehr jung – aber keinesfalls unerfahren! Da sie noch zu hause wohnt, besucht sie ihre „Kunden“ lieber in deren Wohnungen oder trifft sich mit ihnen in Hotels. „Das darf natürlich der Kunde bezahlen!“ scherzt sie und zeigt uns gleich mal, was sie zu bieten hat! „Ich bevorzuge etwas reifere Männer. Mit diesen jungen Buben kann ich nicht viel anfangen, schließlich geht es mir nicht nur um das Geld, sondern auch um den Spaß! Mein ältester war bisher 67! Der hatte aber noch derbe was auf dem Kasten!“ sagt sie, und bietet mir auch ihre Dienste zum Testen an. Ich nehme dankend an und darf meinen Schwanz endlich mal wieder in einem Teenager versenken. Junge, Junge, ich kann Euch sagen: wenn Ihr mal in Ludwigshafen und Umgebung unterwegs seid, sollt ihr Jennifer unbedingt mal anrufen. Wo Ihr sie kontaktieren könnt? Na hier →

Julia sucht Romeos

Tja, Julia sucht Romeos. Aber nicht zum heiraten – sie will Geld verdienen und ….ficken! Das brünette Luder hat eigentlich schon einen Romeo, sprich, sie ist verheiratet. Doch erstens reicht ihr das nicht und zweitens braucht sie ständig Geld. „Mein Mann hält mich finanziell etwas an der kurzen Leine“ sagt sie, und zieht sich auch gleich aus. Ich will das

Hobbyhure Julia
Hausfrau und Hobbynutte Julia

Miststück natürlich nicht enttäuschen und zücke meine Geldbörse. Doch noch bevor ich das Geld rausgekramt habe, hat das Stück auch schon meinen Penis im Mund. Was soll ich sagen, liebe Leser? Ich liebe meinen „Job“. Und Hure Julia liebt ihren Job offenbar auch. Jedenfalls macht sie ihn sehr gut! Nach dem sie mich sehr temperamentvoll geritten hat, gestand sie mir, dass sie auf Analsex steht. Da lässt der Herr sich aber nicht zweimal bitte und steckt ihn Julia, mit Hilfe von etwas Gleitcreme, die sie vorher aus ihrer Nachttischschublade zog, mit sanftem Druck in den Arsch. Leute, ganz im Ernst! Wenn ihr in Julias Nähe wohnt, besucht das Weib unbedingt! Sie ist echt jeden Cent wert! Wo ihr Julia finden könnt? Na hier →

Liebestolle Anja

Anja hat gerade ihr Abi gemacht und weiß nun noch nicht so genau, was sie später mal Hobbynutte Anjaberuflich machen will. Vielleicht will sie eine Ausbildung zur Schneiderin lernen. Dieses braucht das hübsche Ding, um später Design zu studieren. Bei einem Notendurchschnitt von 1,3 ist das schließlich kein Problem, sagt sie. Vielleicht geht sie auch direkt studieren. „Irgendwas Kreatives!“, meint sie. Solange sie noch zu hause  wohnt, braucht sie nicht viel Geld. Das nötige Taschengeld verdient sich Anja zu Zeit als Hobbynutte. „Anfangs hatte ich etwas bedenken….“, sagt sie. „Aber nach ein paar geilen Dates hab ich mich schnell daran gewöhnt 😉 ! Ist doch geil, heissen Sex zu haben und dann auch noch abzukassieren?“ Da hat sie wohl recht! Und wenn ich mir die kleine Nutte so ansehe, bin ich auf die späteren Uni-Kommilitonen etwas neidisch. Die werden mit der Kleinen sicher auch ihren Spaß haben! Magst du Anja treffen? Dann klicke hier!

Floristin Anna steht auf Sperma

Sie liebt ihren Job als gelernte Floristin. Anna (22) mag es, wenn im Frühling die ersten Blumen alles bunt machen. Ihre eigenen Knospen blühen das ganze Jahr, denn Anna arbeitet nebenher als Hobbyhure. Leider verdient man im Blumenladen eben nicht sehr viel. Wenn sie sich genug Geld zusammen gespart hat, will sie sich vielleicht selbstständig machen. Bis dahin will Anna noch fleißig zweigleisig fahren, um genug Geld für den eigenen Laden zu sparen. Dafür verkauft sie fast täglich ihren Körper für wenig Geld. Auch in den Arsch dürfen Freier eindringen. „Ich liebe Analsex!“ sagt sie, „Es macht einfach Spaß, von Männern ordentlich gefickt und dominiert zu werden. Das ist ein toller Ausgleich zu meinem Beruf als Blumenmädchen.“ sprach sie, und zog sich sofort aus. Nach dem fotografieren habe ich das kleine Pflänzchen sofort gepflügt. Willst du Anna auch unterstützen? Du findest sie hier in unserer Hobbyhuren-Datenbank.

So macht Campen spaß!

Stefanie hat ein tolles Hobby! Nein, nicht vögeln 😉 (das auch), sondern Campen! Sie Hobbynutte Stefaniehat einen eigenen Wohnwagen, auf den sie besonders stolz ist! Kaum kommen in Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen, geht es raus auf den Campingplatz. Dort kennt man das kleine blonde Luder schon. Um so ein teures Hobby zu finanzieren, hat sie nähmlich einen Nebenjob! Abends, wenn es auf dem Campinplatz dunkel ist, lässt sie Männer in ihren Campingwagen und schläft mit ihnen für Geld. „Man muss schließlich schauen, wo man bleibt!“ sagt sie. Richtig so….wir Männer müssen bei dir genau schauen 😀

Angeblich wurden auch schon Gruppen von Männern gesehen, die gleichzeitig bei Hobbynutte Stefanie in den Wagen stiegen – angeblich. Du willst wissen, wo Stefanie ihren Wagen hat? Dann klicke hier!

Spass beim Ficken

Sie hat einfach nur viel Spass beim Sex mit fremden Männern. Zweimal die Woche, so der Durchschnitt, arbeitet Julia als Hobbyhure. „Ein böses Wort!“ sagt sie, „Gibt es da keine freundlichere Bezeichnung?“ Doch, liebe Julia, als da wären „Hobbynutte“, „Dirne“, „Schlampe“ oderHobbyhure Julia „Metze“. Nur, ob die viel besser klingen? Aber was solls…..hauptsache Julia hat Spaß an ihrem Hobby und verdient noch den ein oder anderen Taler bei der Sache. Ob ihre Eltern davon wissen? „Natürlich nicht!“ sagt sie. Na dann wollen wir mal hoffen, dass sie nicht auf unsere Seite schauen, sonst muss Julia doch einiges erklären, wurde sie doch streng katholisch aufgezogen.Wir meinen: warum sollten sich ihre Eltern aufregen? Schließlich hat ihre Tochter den Männern, die sich mit der Hobbynutte treffen, einiges zu bieten, gell?

Moni mag keine Kameras

Unsere kleine Monika! Normalerweise meidet es Moni, mit ihrem Hobby an die Studentin und Hobbyhure Andrea„Öffentlichkeit“ zu gehen? „Was sollen bloß die Nachbarn oder die Kommilitonen an der Uni von mir denken?“ sagte sie, nachdem ich mir erlaubt hatte, es ihr ordentlich zu besorgen und dann die Kamera zu zücken. Nach diesem Ritt wollte ich auf jeden fall über dieses kleine Luder berichten. Man merkt ihr an, dass die kleine Hobbyhure richtig Gefallen an ihrem Hobby hat. Sie gibt beim Ficken alles und macht es bei Sympathie sogar ohne Gummi. Naja, schlecht fürs Geschäft wird es wohl nicht sein, wenn die Nachbarschaft oder die Studenten von der Uni mal auf eine kleine Nummer vorbei kommen! Schließlich hat sie dann doch ein Bild zugelassen: ist sie nicht ein Prachtweib?

Hier kannst du Moni kontaktieren